Feedback

KlientInnen-Feedback:

Ein Klient/Coachee nach Abschluss seines Coachings:

„Im Training habe ich nicht nur gelernt mit Gabel und Messer zu essen, sondern bei den jeweiligen Gängen das entsprechende Besteck zu nehmen und richtig zu handhaben. Beim Coaching bin ich auf die Vielzahl meiner Geschmacksrichtungen, meiner Genussfähigkeit sowie der unzähligen Möglichkeiten der Beschaffung von kulinarischen Köstlichkeiten gekommen."

Klient nach Abschluss seines Beratungsprozesses auf die Frage:

„Rückblickend, was war hier für Sie in der Begleitung wesentlich?"

„Also generell einmal die strukturierte Art der Begleitung. Das hat mir, glaub ich, irrsinnig geholfen, weil ich bin halt so ein Typ, den man abholen muss. Das hat super funktioniert, weil Sie mich immer sehr geordnet haben. Auch wenn ich irgendwo in meinem gedanklichen Korsett oder im Kreis war, haben Sie mir das immer sehr schön strukturiert. Das hat weitergearbeitet. Das war total nachhaltig, auch wenn ich mich nicht immer dem gewidmet habe, hat es weitergearbeitet. Und das habe ich auch gemeint vorher mit dem persönlichen Zugang. Da haben Sie wirklich einen persönlichen Zugang zu mir geschaffen.“

Manager (nach seinem Burnout) auf die Frage:

„Gibt es Veränderungen, die Sie bei sich bemerkt haben?" "Auf jeden Fall, dass ich persönlich losgelassen habe, dass ich nicht mehr ständig verglichen und bewertet habe und dadurch frei wurde, mich wirklich auf die neue Aufgabe, auf meine Mitarbeiter einzulassen….

Sie haben immer alles benannt. Es war sehr viel dabei, was mir dadurch bewusst geworden ist. Mit dem, wie Sie es benannt haben, hab ich immer viel anfangen können. Es war präzise….

Ich weiß jetzt, dass meine Bewertungen aus einem hochübertriebenen Pflichtbewusstsein kamen - man muss funktionieren. Jetzt gibt eine innere Stimme ein Warnsignal ab. Und das ist auch ein wesentliches Aha- Erlebnis….

Sie haben mich immer durchgängig ermutigt, mich selbst und meine Bedürfnisse wahrzunehmen.

Man darf auch im Job ein Mensch sein, und auf dem Weg bin ich.“

SeminarteilnehmerInnen-Feedback:

Persönliche Veränderung und Anwendung:

„Die zahlreichen Kommunikationswerkzeuge, die vermittelt werden, helfen mir dabei, die eine oder andere schwierige Situation besser und professioneller zu bewältigen. Durch das Erfahrungslernen kann ich einen Blick "hinter die eigenen Kulissen werfen".

„Für mich persönlich haben sich viele Bereiche für Verbesserungen und Veränderungen aufgetan, daran möchte weiter arbeiten, das gelernte Handwerkszeug verwenden.“

„Die neu erworbenen Fähigkeiten, Kompetenzen und auch das während des Trainings angeeignete Wissen sind eine hervorragende Grundlage für meine berufliche Tätigkeit.“

„Die Lehrgangsteilnahme veränderte mein Kommunikationsverhalten in wesentlichen Bereichen und schärfte meine Selbstbeobachtungskompetenz als Voraussetzung für meine eigenständige Weiterentwicklung."

„Durch die Reflexionsrunden kann jeder Teilnehmer seine und die Erfahrung der Gruppe auf eine Metaebene holen und aus der Vogelperspektive erneut betrachten und daraus Erfolgserlebnisse und Lernimpulse mitnehmen.“

„Die Inhalte und Methoden des Lehrganges ermöglichen es mir, eine psychologisch und wissenschaftlich fundierte und auf meine eigene Persönlichkeit bezogene, bewusste Erweiterung der kommunikativen Handlungsspielräume herzustellen.

Dies bedeutet einen riesigen Schritt in Richtung eines selbstbestimmten, offenen und wertschätzenden Umgangs mit meiner Umwelt."

„Gerade die bis dahin mir gänzlich unbekannten Ausbildungsschwerpunkte Abgrenzungsfähigkeit, Selbstreflexion, emotionale Stabilität, Authentizität , Rollenklarheit und Auftragsklarheit sind ein für mich unverzichtbares Rüstzeug für einen professionellen und wertschätzenden Umgang mit meiner Umwelt geworden, welche ich nicht mehr missen möchte."

„Die kritische Auseinandersetzung mit starren, jahrelang praktizierten, jedoch in meinem Fall unreflektierten Kommunikationsabläufen vor allem in Konfliktsituationen erweiterten meine kommunikativen Handlungsmöglichkeiten enorm und dies ermöglicht mir gänzlich neue Handlungsansätze."

„Ich habe nun schon ein halbes Jahr in diesem MLG meine Erfahrung sammeln können und muss zugeben, dass ich erstaunt bin, wie viel man auch über sich selbst noch erfahren und lernen kann."

Allgemeines:

„Während meiner Ausbildung zur Kommunikations- und Rhetoriktrainerin wurde ich geistig, persönlich und emotional sehr gefordert. Ich habe eine starke persönliche Weiterentwicklung speziell in den letzten Monaten des Lehrgangs erlebt."

„Die Ausbildung übertraf meine Erwartungen bei weitem. Am besten hat mir die Mischung aus Theorie und Praxis gefallen. Ich habe mich gefreut, dass bei den meisten Trainern die Stunden wirklich sinnvoll genutzt wurden."

„Die Ausbildung hat den im Vorfeld zugesandten Lehrinhalten voll entsprochen und daher meine Erwartungen erfüllt. Ich möchte jedoch zusätzlich anmerken, dass die Art der Wissensvermittlung, speziell die dafür verwendeten Methoden, meine Erwartungen übertroffen hat. Skripten sowie verschiedene Materialen wurden zur Verfügung gestellt. Die Unterlagen sind gut aufbereitet und vielseitig einsetzbar."

„Ich konnte in den zahlreichen Übungen und Gesprächen meine persönlichen Erfahrungen einbringen und habe meine Meinung immer als wichtig erlebt. Obwohl ich wusste, dass ich auch „Nein!“ sagen kann, hatte ich nie das Gefühl, es tun zu wollen. Meine aktive Beteiligung war erwünscht. Das habe ich wirklich genossen."

„Wichtig war für mich, dass ich geistig, persönlich und emotional gefordert wurde.“

„Das Arbeitsklima war für mich motivierend. Ich hatte jederzeit die Möglichkeit mich aktiv an Diskussionen und Übungen zu beteiligen. Das Einbringen eigener Erfahrungen war erwünscht."

„Die Assessmentsituation war neu, aber durchaus interessant für mich. Der Lehrgang war zwar zeitintensiv, die gewonnen Einsichten und Erkenntnisse jedoch sind von Nachhaltigkeit geprägt. Die Inhalte regten zum Reflektieren an, setzten eine Entwicklung in Gang und nach jedem Wochenende war ich erschöpft aber voller Tatendrang."

„Für mich war u.a. die Grundstruktur des Lehrgangs erfolgsrelevant:

1. Kommunikationsübungen, die durch das praktische Erfahren des eigenen Verhaltens die Aufnahmebereitschaft für die nachfolgenden theoretischen Inputs geschaffen haben.

2. Theoriepräsentationen, die mich in gebotener Kürze und Verständlichkeit meist zur Diskussion motiviert haben.

3. Aufträge zur längerfristigen Auseinandersetzung mit Fragestellungen/Aufgaben/Literatur außerhalb der Präsenzeinheiten.

4. Gelegenheiten zur praktischen Umsetzung des Gelernten in Übungstrainings"

„Den Lehrgang empfinde ich als eine hochgradig effiziente und wissenschaftlich fundierte Ausbildung im Bereich der Kommunikation, welcher mein Leben nachhaltig bereichert hat."

AusbildnerInnen:

„Mit der Lehrgangsleitung war ich rundum zufrieden. Sie war stets präzise vorbereitet. Die Seminare waren beeindruckend durchorganisiert, sodass wir wirklich sehr profitieren konnten."

„Ich habe nun auch schon einige Trainerinnen und Trainer „kennen lernen“ dürfen. Die Kompetenzen, sowohl die fachlichen als auch die sozialen, des Teams sind verblüffend. Es wird individuell auf die Bedürfnisse eingegangen und man fühlt sich gut „aufgehoben“. Die TrainerInnen schaffen eine angenehme Atmosphäre und lassen auch Diskussionen oder eine Intensivierung einer Thematik zwischen den TeilnehmerInnen zu."

„Das Fachwissen der Lehrgangsleitung ist exzellent. Dir, liebe Kati, ist es gelungen mich in deinen Bann zu ziehen, du hattest immer meine vollste Aufmerksamkeit. Du hast mit deiner bewundernswerten Rhetorik, mit viel Feingefühl für die einzelnen Persönlichkeiten immer ausgezeichnet präsentiert und wenn nötig flexibel genug gehandelt. Mich hast du motiviert, dran zu bleiben. Du hast alle Inhalte präzise und lebhaft vorgetragen und dich als sattelfest und flexibel erwiesen, wenn es zu Abweichungen vom Thema kam."

„Die Lehrgangsleitung ist sehr kompetent und hat uns gut ausgerüstet. Ihre enorme Professionalität hat mich beeindruckt und inspiriert. Es wurden viele Inhalte auf unterschiedlichste Weise vermittelt. Durch die große Abwechslung wurde es nie langweilig."

„Die Begleitung erlebe ich als sehr freundlich, offen und wertschätzend. Ich bin froh darüber, dass wir immer wieder miteinander lachen.

Seit Beginn des Lehrgangs gehe ich mit großer Freude, Neugier und der Erwartung, Neues zu erfahren und zu erleben in die einzelnen Module. Bisher wurden meine Erwartungen erfüllt, und ich hoffe, dass sich daran in Zukunft nicht viel ändern wird."

„Dieser Masterlehrgang basiert auf einem hohen fachlichen Niveau. Es wird mit Fachbegriffen jongliert, jedoch verständlich für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dadurch, dass das Verhältnis zwischen TrainerInnen und TeilnehmerInnen auf einer freundlichen Basis aufgebaut ist, scheut man sich auch nicht davor nachzufragen."